Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse

Zusätzliche freiwillige Leistungen für Ihre Angestellten - wir beraten Sie gerne umfassend rund um das Thema steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse und wie Sie diese umsetzen können!

Aktualisiert: Mai 2022

Allgemeines

Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse sind freiwillige Leistungen des Arbeitgebers, für die weder Sozialversicherungsabgaben noch Steuern anfallen. Sie werden gerne von Arbeitgebern als Gehaltsextra für Mitarbeiter genutzt. Zudem eignen sie sich hervorragend als Maßnahme der Mitarbeiterförderung und stärken zugleich die Bindung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse

Darüber hinaus sind steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer vorteilhaft. Mitarbeiter erhalten den Zuschuss netto, so kommt dieser in voller Höhe beim Arbeitnehmer an. Unternehmen können dadurch ihre Lohnkosten optimieren und auch die Attraktivität als Arbeitgeber steigern.

Welche steuerfreien Arbeitgeberzuschüsse gibt es?

Nicht alle freiwilligen Arbeitgeberzuschüsse sind vollständig steuerfrei. Es sollte stets zwischen steuerfreien und steuerbegünstigten Zuwendungen unterschieden werden. Außerdem sollte bedacht werden, dass es immer wieder zu einer Anpassung durch den Gesetzgeber kommen kann.

Hier finden Sie einige steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse im Überblick:

Personalized Personalized symbol

Zuschüsse für die Kinderbetreuung

Bisher können Arbeitnehmer für ihre Angestellten die Kinderbetreuung steuerfrei bezuschussen. Noch gibt es hierfür keinen Höchstbetrag – allerdings ist aktuell im Gespräch, dies anzupassen.

Der Zuschuss darf für Einrichtungen genutzt werden, die sowohl eine Betreuung als auch Unterbringung für das Kind sichern:

  • Kindertagesstätten
  • Schulkindergarten
  • Tagesmütter
  • Ganztagspflegestellen
  • Betrieblicher Kindergarten

Die Arbeitnehmenden müssen nachweisen, dass der Zuschuss für diese Einrichtungen verwendet wird.

Flexible Flexible symbol

Zuschüsse zur Monatskarte für den Nahverkehr

Wird das Monatsticket für den Nahverkehr auch für Dienstfahrten genutzt, kann es zum Teil und maximal bis zur vollen Höhe des Ticketpreises steuerfrei bezuschusst werden. Dafür gibt es zwei Berechnungsoptionen. Zum einem ist es möglich, die Kosten prozentual nach dem geschäftlichen Gebrauch rückzuerstatten. Zum anderen können Arbeitnehmer die geschäftlichen Fahrten nachhalten und angeben, welche Kosten für Einzeltickets entstanden wären – diese Kosten können bis zum Vollpreis des Monatstickets durch den Arbeitgeber übernommen werden.

Card use Card use symbol

Tankgutscheine

Unternehmen können ihren Mitarbeitenden im Monat Tankgutscheine im Wert von bis zu 50 Euro pro Person zukommen lassen. In diesem Fall wird der Tankgutschein als Sachbezug anerkannt und es fallen keine Steuern an. Der Betrag bis 50 Euro muss monatlich gezahlt werden und ungenutzte Freibeträge können vom Arbeitgeber nicht im Folgemonat ausgezahlt werden.

Together Together symbol

Zuschüsse zur Gesundheitsförderung

Es ist möglich, bis zu 600 Euro pro Person und Jahr im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung steuerfrei zu nutzen. Allerdings müssen die gewählten Maßnahmen für die Gesundheitsförderung bestimmten Vorgaben entsprechen. So ist es nicht möglich, lediglich die Kosten für das Fitnessstudio zu übernehmen, es können dort aber zertifizierte Kurse bezuschusst werden.

Promote Promote symbol

Zuschüsse für Fort- und Weiterbildungen

Fort- und Weiterbildungen können dann steuerlich abgesetzt werden, wenn sie überwiegend im Interesse des Unternehmens liegen.

Voucher Voucher symbol

Personalrabatt

Sowohl Waren als auch Dienstleistungen können mit einem Rabattfreibetrag von 1080 Euro pro Person und Jahr steuerfrei bewilligt werden.

Euro Euro symbol

Arbeitgeberdarlehen

Bis zu einer Höhe von 2600 Euro pro Person sind Arbeitgeberdarlehen steuerfrei. Dies ist jedoch nicht mit einer Höchstsumme für das Darlehen gleichzusetzen – diese ist gesetzlich nicht geregelt. Allerdings fallen ab einem Betrag von 2600 Euro Steuern an.

Shipment Shipment symbol

Zuschüsse bei einem Umzug

Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Arbeitgeberzuschuss für die Umzugskosten steuer- und abgabefrei:

  • Umzug muss beruflich bedingt sein
  • Der Zuschuss darf nicht als Entgeltumwandlung erfolgen
  • Die Kosten werden nach dem Bundesumzugskostengesetz festgelegt

Wir beraten Sie gerne rund um das Thema steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse und wie Sie diese umsetzen können!

Welche Sonderfälle von steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen gibt es?

Es gibt Sonderfälle zu beachten, wenn es um die steuerfreien Arbeitgeberzuschüsse geht. Hier sind insbesondere beim Thema Krankenversicherung ein paar Sonderfälle hinsichtlich steuerfreier Arbeitgeberzuschüsse zu beachten:

Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse bei freiwillig gesetzlich Versicherten

Arbeitnehmer erhalten eine Bezuschussung zur Krankenversicherung vom Arbeitgeber nur dann, wenn diese aufgrund der Überschreitung der Versicherungspflichtgrenze krankenversicherungsfrei sind. Zudem müssen diese auch als freiwilliges Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) angehören. Die Höhe der Bezuschussung bemisst sich demnach an dem sonst üblichen zu zahlenden Anteil, der für versicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer als Pflege- bzw. Kassenbeitrag anfallen würde.

Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse bei privat Versicherten

Um einen Anspruch auf einen Arbeitgeberzuschuss zur privaten Krankenversicherung zu haben, müssen Arbeitnehmer bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen (PKV) versichert sein. Zusätzlich unterliegt dieser Anspruch einigen Voraussetzungen:

  • Beschäftigte sind krankenversicherungsfrei aufgrund der Überschreitung der Versicherungspflichtgrenze.
  • Beschäftigte sind aufgrund der Vollendung des 55. Lebensjahres nicht mehr versicherungspflichtig.
  • Beschäftigte sind von der Krankenversicherungspflicht befreit.

Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse unkompliziert umsetzen mit givve®

Nutzen Sie die vielen Vorteile von givve® - eine Karte für alle Möglichkeiten - deutschlandweit oder regional!

Sie ist mehr als nur ein attraktiver Benefit für die Mitarbeiter. Sie können die givve® Card auch für Angestellte im Homeoffice nutzen und sie auf Wunsch für jeden individuell einsetzen. Dies ist vor allem durch die einfache wie unkomplizierte Verwaltung möglich – steuerfreie Arbeitszuschüsse lassen sich ohne nennenswerten Personalaufwand optimal verwalten.

givve Card

Unterstützen Sie außerdem den lokalen Einzelhandel und die Gastronomie vor Ort. Die Mitarbeiter genießen gleichzeitig eine große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten der Karte dank des Anschlusses an das Mastercard Netzwerk.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und erfahren Sie alles Wichtige zu steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen. Wir sind Ihr Ansprechpartner und beraten Sie gerne!

Bitte beachten: Wir dürfen keine Rechts- oder Steuerberatung erbringen. Die hier erhaltenen Informationen sind als allgemeine Informationen zu unseren Produkten, givve® Card und givve® Lunch, zu verstehen. Wir bitten Sie, die für Ihre Fragestellungen relevanten Details aus steuerlicher und rechtlicher Sicht von Ihrem Steuer- bzw. Rechtsberater eingehend prüfen zu lassen, um den für Sie bestmögliche Einsatz unserer Produkte sicherzustellen. Wir übernehmen keine Haftung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Betriebliche Gesundheitsförderung
givve® Card

Betriebliche Gesundheitsförderung

Eine moderne Unternehmensstrategie, die sich darauf konzentriert Arbeitnehmer körperlich und mental gesund zu halten. Welche Vorteile bringt…

Weiterlesen
Geschenke abzugsfähig
Corporate

Geschenke abzugsfähig

Geschenke an Mitarbeiter und Geschäftspartner sind eine gute Möglichkeit, diese an Ihr Unternehmen zu binden und um Ihre Wertschätzung…

Weiterlesen
Corporate

Wertschätzung der Mitarbeiter

Wer Wertschätzung am Arbeitsplatz erfährt, ist motiviert und loyal zum Arbeitgeber. Erfahren Sie jetzt, wie Sie Ihre Mitarbeiter…

Weiterlesen