Erholungsbeihilfe Maßnahmen

Nachhaltigkeit bei givve®

Ob wenig Schnee im Winter oder extreme Hitze im Sommer, jeder von uns bekommt die Folgen des Klimawandels zu spüren. Deswegen ist jeder Einzelne, aber vor allem auch größere Organisationen wie z.B. Unternehmen gefragt, verantwortungsvoll mit den gegebenen Ressourcen umzugehen und Umweltverschmutzung einzudämmen, um allen Bewohnern unseres Planeten ein gutes Leben zu ermöglichen.

Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip und umfasst mehrere Ebenen, darunter Umwelt, Soziales sowie Unternehmensführung. Durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit soll eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung gewährleistet werden. Im Einklang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen setzen sich Unternehmen weltweit mit dem Thema auseinander, so zum Beispiel auch der Mutterkonzern von givve®, die Groupe Up. 
 

givve® als nachhaltiges Unternehmen

Wir als Unternehmen tragen unseren Teil dazu bei, indem wir uns für den Klimaschutz einsetzen und auf eine umweltbewusste sowie nachhaltige Arbeitsweise achten. So führen wir ein papierloses Büro, nutzen Energiesparlampen und setzen bei Dienstreisen mehrheitlich auf den Zug. Alle Dienstwagen sind Elektroautos, zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeitern Firmenfahrräder an. givve® bezieht außerdem Ökostrom und gleicht seine CO2 Emissionen aus. Für unser Engagement haben wir das Klimaschutz-Siegel der Klimapatenschaft GmbH erhalten.

Auch bei der Produktion der givve® Cards achten wir auf Nachhaltigkeit. 

Für Arbeitgeber

Gemeinsam mit unserem Partner Klimapatenschaft GmbH bieten wir unseren Kunden die KlimaCard an. Diese funktioniert genau gleich wie die normale givve® Card. Die Besonderheit dabei ist, dass pro Aufladung CO2-Emissionen ausgeglichen werden und durch einen einmaligen Aufschlag auf den Kartenpreis jeweils ein Baum gepflanzt wird.

  • In der Vergangenheit erfolgte der Ausgleich von Treibhausgasemissionen über die Stilllegung von “CO2 Äquivalenten”, wodurch verschiedene nachhaltige Projekte unterstützt wurden.
  • Beim neuen Ansatz fließt von jeder Kartenaufladung ein Teil der Ladegebühr in das Projekt KlimaMoor „Am Löh“ im Landkreis Cuxhaven. Dabei wird ein Teilstück des niedersächsischen Hochmoors in seinen ursprünglichen Zustand zurückgeführt (Wiedervernässung) und geschützt. Dadurch werden CO2-Emissionen gestoppt, neues CO2 gebunden und ein Schutzraum für Biodiversität geschaffen. 
  • Mit einem Aufschlag auf den Kartenpreis werden im Forst Klövensteen (Hamburg/Schleswig-Holstein) Bäume gepflanzt. Dadurch wird der Grundwasserverbrauch reduziert, da die Bäume langfristig mehr Grundwasser generieren (Umgestaltung von Wäldern durch gezielte Baumpflanzung).  
  • Mehr zu den Projekten lesen Sie hier.

Die givve® KlimaCard ist ein einfaches Instrument, um Ihr Unternehmen nachhaltiger auszurichten und einen ersten Beitrag für eine umweltbewusste Zukunft zu leisten. 

Bisherige Erfolge

Bereits seit 2016 arbeiten wir mit der Klimapatenschaft zusammen. Im Rahmen der Kooperation konnten bis Ende 2022 insgesamt 1.337 Trinkwasserbäume im Forst Klövensteen Hamburg/Schleswig-Holstein gepflanzt werden. Dadurch konnte knapp 1 Million Liter Wasser (961.000) „generiert" werden. Durch den Aufschlag auf die Ladegebühr konnten im selben Zeitraum außerdem bereits 790 Tonnen CO2-Emissionen ausgeglichen werden.

0
gepflanzte Bäume
0
generiertes Trinkwasser
0
ausgeglichene CO2-Emissionen

Vorteile

So können Unternehmen gleichzeitig ihren Mitarbeitern als auch der Umwelt etwas Gutes tun. Die Arbeitnehmer freuen sich einerseits über das Gehaltsextra und wissen andererseits das Engagement ihres Arbeitgebers zu schätzen. Die KlimaCard von givve® fördert zusätzlich den lokalen Konsum, wenn sie im regionalen Setup genutzt wird. Damit bieten Sie einen nachhaltigen und modernen Benefit, der Freude bereitet. 

Möchten Sie mehr zum Thema Benefits erfahren und wie Sie gleichzeitig einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten? 

Für Kartennutzer

Wer als Kartennutzer noch mehr zum Umweltschutz beitragen und eine nachhaltige Lebensweise umsetzen möchte, kann die KlimaCard gezielt einsetzen. Konsumieren und etwas Gutes tun schließt sich nicht aus. So kannst du viele nachhaltige Orte in deiner Region entdecken und mit deinem Einkauf unterstützen. Zum Beispiel kannst du mit der KlimaCard von givve® je nach Setup Einstellung bei folgenden Stellen bezahlen:

 

Viele nachhaltige Optionen

Order Order symbol

Bio-Supermarkt

Einkaufen bei unverpackt Läden oder Bio-Supermärkten.

Flexible Flexible symbol

Öffentlicher Verkehr

Zum Kauf von Tickets für den öffentlichen Nah- und Fernverkehr.

Sales Sales symbol

Fair Fashion & Second Hand

Shopping von fair bzw. nachhaltig produzierter Kleidung sowie Waren aus Second Hand Läden.

Shipment Shipment symbol

Gebrauchtwarenladen

Möbel, Haushaltswaren oder Elektrogeräte und andere Dinge des Alltags aus Gebrauchtwarenläden.

User User symbol

Shared Mobility

Mietwägen, Car Sharing Dienste sowie Angebote für Scooter- oder Fahrradverleih.

Food Food symbol

Essen und Trinken

Essen und Trinken bei Restaurants, Cafés etc., die auf ökologische Produkte achten.