givve® Card

PSD2 Richtlinie

Die EU hat mit der PSD 2 (Payment Service Directive 2) eine neue Richtlinie für den Zahlungsverkehr erlassen. Diese beinhaltet eine sogenannte starke Kundenauthentifizierung für bestimmte Zahlungsvorgänge, zum Beispiel durch eine zwei Faktoren Authentifizierung mit Passwort und TAN. 

Zur Umsetzung der neuen Richtlinien hat die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) den nationalen Aufsehern bis zum 31. Dezember 2020 Zeit eingeräumt.

​Die FCA (Financial Conduct Authority), welche die zuständige Aufsichtsbehörde für unser E-Geld Institut (Wirecard) ist, hat die Möglichkeit der Fristverlängerung wahrgenommen und weitere 18 Monate zur Umsetzung der starken Kundenauthentifizierung eingeräumt. 

​​Das bedeutet für Kartenhalter ändert sich erst einmal Nichts. Die Zahlungen können wie gewohnt ausgeführt werden. 

​In naher Zukunft, voraussichtlich bis Mitte 2020, werden wir eine starke Kundenauthentifizierung bei Online Zahlungen mittels 3-D Secure 2.0 einführen. Zu gegebenem Zeitpunkt werden wir Sie über die nächsten Schritte informieren.

​Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.